Verein des Jahres

Verein des Jahres

Der TCHW hat mit seiner Bewerbung um den Titel „Verein des Jahres“ des Westfälischen Tennis-Verbandes den dritten Platz belegt.

Die Anstrengungen der letzten Jahre, einen Mitgliederzuwachs mit vielen Aktionen zu erzielen, werden so vom Verband honoriert. Der mit 1.500.- € dotierte Wettbewerb bringt dem Gladbecker Tennis-Club nun 250.- € in die Kasse, DJK SF Dülmen 1920 e.V. (2. Platz) erhält 500.- €, und TV Emsdetten e.V. (1. Platz) wird mit 750.- € bedacht.

Den Preis nahm der 1. Vorsitzende Antonius Schniering am Samstag auf der Verbandstagung aus der Hand des WTV-Präsidenten Robert Hampe in Empfang.

“Nach der Ehrung im Rahmen des offiziellen Programms hatten wir die Gelegenheit, unsere Erfahrungen mit den beiden anderen platzierten Vereinen des Wettbewerbs und dem WTV-Vizepräsident für Breitensport Herrn Ernst Sasse auszutauschen. Das Fazit ist, dass nur mit nachhaltiger Anstrengung und dem Wagemut neue Wege zu beschreiten die Mitgliederzahlen auf Dauer gesteigert werden können. “ so Antonius Schniering.

„Unsere Sponsoren wie Matthias Schipper-Gesundheit+Sport, die ELE, das RWW und Stadtsparkasse und viele Gladbecker Unternehmen und Handelsbetriebe aus allen Branchen haben mitgeholfen, dass der TCHW einen so großen Erfolg verbuchen konnte und an Attraktivität gewonnen hat sowie für alle Mühe mit reichlich Zuspruch und einem Mitgliederzuwachs von über 30 % belohnt wird.“ äußert der Ehrenvorsitzende Siegfried Orberger, der zur Delegation des Clubs gehörte.

2010-05-02T19:50:41+00:00 März 1st. 2010|Aktuelles, Vereinsgeschichte|
%d Bloggern gefällt das: