Gladbecker Sparkassen-Seniorenmeisterschaft

Gladbecker Sparkassen-Seniorenmeisterschaft

Geschrieben von Maik Bartkowiak am 08. September 2015. 

Gladbeck. Der Tennis-Club Haus Wittringen in Gladbeck hat auch in diesem Jahr vom 1. August bis schließlich zum 9. August die Offene Sparkassen-Seniorenmeisterschaft auf seiner Anlage im Schatten des Wasserschlosses ausgerichtet. An den Wochenenden wurde jeweils ab 10 Uhr, und unter der Woche ab 13 Uhr um wichtige LK-Punkte gespielt. Ausgetragen wurden insgesamt acht Konkurrenzen: Damen 40+ und 50+, sowie die Herren 40+, 50+, 55+, 60+, 65+ und 70+ im Einzel.

2015_09_08_HW-Gladbeck_Anlage-a

Die Anlage des TC HW Gladbeck liegt inmitten einer idyllischen Parklandschaft und besitzt einen tollen zentral gelegenen Centercourt. ©Â Maria Yek

Der Tennisclub HW Gladbeck schaut jetzt zufrieden auf die Offene Sparkassen-Seniorenmeisterschaft zurück, die der Verein in Kooperation mit der Sparkasse an neun Tagen auf seiner Anlage an der Burgstraße ausrichtete. Insgesamt 161 Teilnehmer haben viele Zuschauer auf die Wittringer Tennisanlage gelockt. Vor allem die Endspiele haben Begeisterung hervorgerufen. Spannende Matches und die Tatsache, dass unter den Finalisten der Hauptrunde ein Gladbecker Spieler war, sorgten für besonders gute Stimmung.

Der Gladbecker konnte schließlich sein Endspiel gewinnen. Martin Czechowski (Haus Wittringen Gladbeck) setzte sich bei den Herren 40 im Hauptfeld gegen Jörg Neubauer (Buer Schwarz-Weiß-Grün) mit 6:3, 6:3 durch. Alle anderen Titel verlassen Gladbeck. Der Titel der Herren 50 geht an Christian Severloh (Weitmar 09), der mit 6:1, 6:2 über Frank Rokitta (Buer Schwarz-Weiß-Grün) erfolgreich war. Rolf Makowski (Marl 33) gewann das Finale der Herren 55 gegen Erhard Große (Hertener TC) mit 7:6, 4:6, 12:10. Reinhard Ewald (Gelsenkirchen Horst) marschierte bei den Herren 60 zum Titel. Im Finale bezwang er Dieter Pommerenke (Buer Schwarz-Weiß-Grün) mit 6:1, 6:2. Helmut Sommerfeld (TG Gahmen) konnte auch hier den Titel der Herren 65 durch einen 6:1, 6:1 Finalsieg über Ralf Naumann (Grün-Weiß Bochum) erlangen. Hans Bernd Reining (TuS 09 Erkenschwick) gewann das Finale der Herren 70 mit 6:4, 6:2 über Willi Mieling (Freigrafendamm). Stephanie Hanke (80 Altendorf-Ulfkotte) gewann die Konkurrenz der Damen 40. Im Finale bezwang sie Ute Weyen (Rot-Weiß Stiepel) 6:0, 7:6. Das andere Damenfeld der Damen 50 entschied Adele Lingnau (SG Suderwich) mit 7:5, 6:2 gegen Cordula Sczesny (TG Witten von 1848) für sich.

Die Siegerehrung fand im Anschluss an die letzten Spiele statt. Die Organisatoren und die Vertreter der Stadtsparkasse Gladbeck, die das Turnier wie in den letzten Jahren finanziell unterstützt haben, konnten mit Freude auf das Turnier zurückblicken. Sowohl um Geld- als auch um Sachpreise wurde gespielt. Anlässlich der Titelkämpfe organisierte der TC HW Gladbeck in diesem Jahr zum ersten Mal eine Players-Party. Die Party startete für alle Spieler und deren Freunde mit DJ-Musik, Getränken und Speisen. Mit alle Aktiven haben die Wittringer einen gemeinsamen netten Abend im Clubhaus an der Burgstraße bis spät in die Nacht verbracht.

2015-09-24T18:45:43+00:00 September 24th. 2015|Turniere|
%d Bloggern gefällt das: